· 

Mit dem Geschäftsführer nach Iserlohn

Mit einem Dutzend Personen ging es diesmal nach Iserlohn, zum letzten Spiel der Hauptrunde. Damit wir im letzten Spiel vor den Play Offs nochmal ein Zeichen an die Spieler setzen können, haben wir eine größere Auswärtsfahrt geplant und dank der super Unterstützung der Dresden Titans, allen voran Geschäftsführer Jörn Müller auch super umgesetzt. Dafür nochmal ein großes Dankeschön an Jörn, der uns sogar bei dieser Tour begleitet hat und dabei auch ein paar Einblicke in die Fankultur der Dresden Titans erhaschen konnte. Für beide Seiten war dies wohl eine wertvolle Erfahrung.

Mit einem Auge in der anderen Halle

Nach einer langen Fahrt und vielen persönlichen und lustigen Gesprächen kamen wir gut eine Stunde vor Spielbeginn in Iserlohn an. Dort wurden wir auch sofort freundlich empfangen und zu unserem Gästeblock geleitet. Mit ordentlich Platz und gutem Blick auf das Spielfeld konnten wir also in das letzte Spiel starten.

In den Spielpausen schielten wir immer wieder mit einem Auge auf das Spiel von Leverkusen in Gießen. Dort zeichnete sich eine Niederlage für die Bayer-Mannschaft ab, wodurch der sportliche Wert unseres Spiels nur darin, sich im bestmöglichen Rhythmus auf die nächsten Partien vorzubereiten.

Um dies zu gewährleisten gaben wir auf der Tribüne unser Bestes. Dies machte sich auch in der gut besuchten Iserlohner Halle bemerkbar. Trotz der starken heimischen Unterstützung waren wir gut zu hören und vermiesten so den Zuschauern um uns herum ein bisschen das Spiel. Aber so muss das sein. ;-)

Volle Kraft voraus!

Mit einer starken kämpferischen Leistung verabschiedete sich die Mannschaft gegen ein an diesem Tag leider zu abgezocktes Iserlohn aus der Hauptrunde. Dabei machten die Jungs Lust auf weitere Partien in denen es dann um alles geht. Man hat gemerkt, wenn sie wollen, können sie auch.

Und jetzt kommt es drauf an. Jetzt geht’s um die Wurst. Jetzt wird die Saison entschieden. Alles andere war Kindergeburtstag. Jetzt kommen die fetten Partys. Auch für uns als Fans. Wir haben richtig Bock, in den Play Offs nochmal richtig Vollgas zu geben und das Team bis zur letzten Minute und bis zum letzten Korb in der Saison zu unterstützen. Wie weit es geht, werden wir sehen.


Iserlohn Kangaroos – Dresden Titans (76:72)
22. Spieltag, 2. Bundesliga Pro B
Zuschauer: 1.100
Gäste: 12

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

offizieller Fanverein der Dresden Titans

Forza Blue e. V.

Sitz:
Cunnersdorfer Straße 16, 01189 Dresden
Vereinsregister:
Amtsgericht Dresden VR 9988

Vorstand: Alexander Seedorff, Felix Münch, Ina Berthun, Denis Buscher, Moritz Vollmer, Franziska Hobusch, Claudia Hartmann

 

Spendenkonto

IBAN: DE56 8505 0300 0221 1485 23

Ostsächsische Sparkasse Dresden