· 

Schöne Bescherung

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende entgegen, doch für unsere Titanen galt es kurz vor dem vierten Advent noch einmal die Stiefel zu schnüren und wichtige Punkte zu sammeln. Auch wir als Fanszene wollten noch einmal unseren Standort bestimmen. Und wir können optimistisch Richtung 2020 gehen!


Von Stammgästen und Heimkehrern

 

Das schönste an Weihnachten ist bekanntlich die besinnliche Zeit im Kreise von Familie und Freunden. Und wo könnte man diese Zeit besser verbringen, als bei einem Heimspiel der Titans? Entsprechend füllte sich das Rund der Margon-Arena zum wiederholten Male sehr ordentlich und zu unserer Freude konnte man, neben einer Vielzahl an Stammgästen, auch das ein oder andere altbekannte Gesicht erblicken, welches zuvor ein paar Male ausgesetzt hatte, mit den Abläufen und Ritualen jedoch bestens vertraut ist.


Dementsprechend kräftig ging es stimmungstechnisch nach vorn. Ab dem Sprungball herrschte in der Halle eine dichte Atmosphäre, die wir zielgerichtet koordinierten. Mit einem zugegeben recht simplen Arsenal, welches überwiegend aus Klatschrythmen und seltener aus Gesängen bestand, konnten wir hallenweit ein hohes Niveau in Sachen Mitmachquote fahren. Für das neue Jahr bleiben die Support-Ziele Konstanz über 40 Spielminuten und der Ausbau der Gassenhauer jedoch bestehen, auch wenn wir diesmal keine merklichen Stimmungslöcher zu verzeichnen hatten.

 

Symbolischer Beitrag

 

Für das Rahmenprogramm des Spieltags hatten wir uns im Vorfeld langfristig mit verschiedenen Ideen eines Dankeschöns für die Mannschaft, alle ehrenamtlichen Helfer und Dienstleister rund um die Heimspiele beschäftigt. Final umgesetzt wurde dann eine sehr persönliche Geste, bei der alle Personen der besagten Zielgruppen (z. B. Kampfgericht und Security, aber auch Einlassteam sowie die Schiedsrichter, die Geschäftsführung und der Vereinsvorstand) ein handgefertigtes Tütchen mit selbstgebackenen Plätzchen in Basketballform erhielten. Zusätzlich gab es am Fanstand für alle Gäste die Möglichkeit beherzt bei den delikaten Backwaren zuzugreifen.

 

Insgesamt konnte das Kalenderjahr somit sehr zufriedenstellend für beendet erklärt werden. Ein besonderer Dank geht auch nochmal an die Mannschaft, die uns das Fest mit einer sehr starken und kämpferisch überzeugenden Leistung versüßte. Zusammen mit der guten Stimmung eine sehr runde Sache und gute Grundlage, um 2020 darauf aufzubauen. Wir werden jedenfalls auch im neuen Jahr weiter fleißig an einem gelungenen Hallenflair arbeiten und versuchen neue Höhen zu erreichen!

Dresden Titans – Junior Baskets Oldenburg (90:82)
13. Spieltag, 2. Bundesliga ProB
Zuschauer: 1.638
Gäste: ca. 3

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

offizieller Fanverein der Dresden Titans

Forza Blue e. V.

Sitz:
Cunnersdorfer Straße 16, 01189 Dresden
Vereinsregister:
Amtsgericht Dresden VR 9988

Vorstand: Alexander Seedorff, Felix Münch, Ina Berthun, Denis Buscher, Moritz Vollmer, Franziska Hobusch, Claudia Hartmann

 

Spendenkonto

IBAN: DE56 8505 0300 0221 1485 23

Ostsächsische Sparkasse Dresden